10.10.2016

Nach der Eröffnung – Das Saarpolygon wird von der Bevölkerung angenommen

Die Wünsche und Vorstellungen des Fördervereins sind in Erfüllung gegangen. Nach Eröffnung des Saarpolygons kommen täglich Besucher zu Fuß oder per Rad, um die neue Landmarke auf der Halde Duhamel kennen zu lernen, die Aussichtstribüne zu erklimmen und den Blick in die Ferne zu genießen. Viele haben ihre Kamera dabei, um das Saarpolygon aus verschiedenen Blickwinkeln zu fotografieren. Ebenso interessant wie atemberaubend ist der Blick über weite Teile des Saarlands und hinüber nach Frankreich. Es gibt nur wenige Orte hierzulande mit einer derart guten Weitsicht.

Die in einem Zeitraum von 100 Jahren auf ein Höhe von 150 Meter gewachsene Halde ist ein besonderer Ort

… der Ruhe und Entspannung
… der landschaftlichen Weite
… der Begegnung und des Rückzugs
… der Identifikation und des Erinnerns
… zum spazieren gehen, wandern und Fahrrad fahren
… um die Landmarke zu betrachten, sich zu informieren
oder in die Ferne zu schauen.

Der Ort soll möglichst vielen Menschen gefallen und Erholung bieten.


« zurück

Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Am Ostring, RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf