21.11.2014

Bau des Saarpolygons beginnt

Arbeit des Fördervereins bei der 3. Mitgliederversammlung bestätigt

Über zahlreiche Besucher freuten sich Vorstand und Geschäftsstelle anlässlich der 3. Mitgliederversammlung des Fördervereins BergbauErbeSaar e. V. am 21.11.2014 in der Weißkaue auf der Tagesanlage Duhamel in Ensdorf. Im Vorfeld der Mitgliederversammlung hatte in der Weißkaue eine Kuratoriums-sitzung stattgefunden.

Kuratoriumssitzung: Vor der Mitgliederversammlung informierte der Vorstand des Fördervereins,
die Kuratoren zum Stand der Vorbereitungen für das Bauvorhaben

Vorstandsvorsitzender Hans-Jürgen Becker gab voller Freude bekannt, dass der Bau des Saarpolygons in greifbare Nähe rückt. Auftakt dazu war die Vertragsunterzeichnung mit der Firma Claus Queck – Stahlbau Queck – aus Düren, die den Zuschlag zum Bau des Saarpolygons im September erhalten hatte. „Wir sind froh, dass eine renommierte Firma gewonnen werden konnte, die sich im Stahlbau ausgezeichnet hat“, betont der Vorstandsvorsitzende des Fördervereins, Hans-Jürgen Becker, gegenüber den Vereinsmitgliedern. Er dankte ausdrücklich für die eingegangenen Spenden zum Schließen der Finanzlücke, sie ermöglichen nun den Bau des Saarpolygons.

In seinem ausführlichen Tätigkeitsbericht zum Geschäftsjahr 2013 gab der Vorstandsvorsitzende einen Überblick über die geleistete Vereinsarbeit. Die Schwerpunkte lagen bei der Überplanung der Landmarke, dem Schließen der Finanzlücke sowie beim Thema „Maßnahmen zur Erleichterung der Zugänglichkeit der Landmarke“. Becker dankte für das Vertrauen, das die Mitglieder dem Förderverein entgegenbringen.

Einen ausführlichen Bericht zur finanziellen Situation gab Vorstandsmitglied und Kassenleiter Walter Fuss. Sehr detailliert stellte er der Mitglieder-versammlung den Kassenbericht 2013 mit allen Einnahmen und Ausgaben vor, erläuterte die einzelnen Positionen und gab einen Überblick über die Spendensituation. Zudem berichtete er zur finanziellen Situation des Fördervereins im laufenden Geschäftsjahr 2014.

Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung zur Feststellung des Jahres-abschlusses 2013, zur Billigung des Geschäftsberichtes 2013 sowie zur Entlastung des Vorstandes und der Kassenführung erfolgten auf Antrag der Kassenprüfer Heike Diehl und Klaus Hiery einstimmig.

Vorstandsmitglied Volker Hagelstein (Projektmanagement)stellte der Mitgliederversammlung die besonderen Themen im Jahr 2014 vor. Sie reichten von der Änderung des Bauantrages über die Öffentliche Ausschreibung bis hin zum Thema Barrierefreiheit. Ausführlich berichtete Volker Hagelstein über die Studie zum Thema „Aufzug“ und über das Ergebnis der Untersuchung. Zudem gab er einen Überblick über das Gesamtkostenvolumen des Projektes und stellte den neuen Ablaufplan zum Bau der Landmarke vor. 26 Wochen soll die Bauzeit incl. Lichtinstallation dauern. Die Startbesprechung mit einem „Kernteam“ fand Anfang Oktober 2014 statt.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung blieb noch genügend Zeit für ein kameradschaftliches Zusammensein in der jetzt schon historischen Weißkaue des ehemaligen Bergwerks Saar.


« zurück

Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Am Ostring, RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf