12.07.2019

Klavier-Soirée am Saarpolygon

Eine Klavier-Soirée am Saarpolygon unter freiem Himmel veranstaltet der Förderverein am 14. August, 20 Uhr. Im Zeichen des Wandels musiziert der saarländische Pianist Sebastian Voltz an einem Flügel auf dem Plateau der Bergehalde Duhamel in Ensdorf, 150 Meter hoch über dem Saartal.

An einem Ort, wo früher Bergleute ihre Arbeit verrichteten, findet im Rahmen der Veranstaltung „sichtbar wie hörbar“ der tiefgreifend sich vollziehende Wandel musikalischen Ausdruck. Die Zuhörer des Konzerts werden erleben, was geschieht, wenn Klassik und Jazz sich „im Zeichen des Wandels“ begegnen.

Der in Saarbrücken lebende Pianist Sebastian Voltz vor dem Eingang des Saarpolygons

Sebastian Voltz, Pianist und Komponist, konzertierte anfangs in der klassisch-romantischen Klaviertradition und absolvierte erfolgreich zahlreiche Wettbewerbe (u.a. Erster Preis des Walter Gieseking Wettbewerb 2005, Saarbrücken). Sein Werdegang führte ihn in der Folge zu internationalen Festivals der Modernen Musik. Heute verbindet er beide Genres mit einer ihm eigenen, subtilen Improvisationskunst gekonnt miteinander. Es gelingt ihm, die Zuhörer mit bewegenden Klangbögen am Instrument in seinen Bann zu ziehen.

Die Besucher der Soirée erwartet ein unvergesslicher Abend vor der spektakulären Kulisse des Saarpolygons.

Weitere Informationen: Klavier-Soiree 2019


« zurück

Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Am Ostring, RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf