Zahlen, Daten und Fakten

Fotos anzeigen Fotos anzeigen Fotos anzeigen Fotos anzeigen

Grundstruktur:

begehbare Großskulptur aus Stahl

zwei schräg stehende Pylone im 45 Grad-Winkel mit einem verbindenden Brückenelement

Innere Erschließung über Treppenläufe und Podeste


Konstruktionsart:

Tragsystem als räumliches Fachwerk mit Außenhülle, feuerverzinkt,

Gewicht: 250 t


Fundament:

Stahlbetonfundament, 50 m x 12 m

Gewicht: 1.500 t


Gesamthöhe:

27,55 m


Brückenlänge:

40 m, davon 20 m als Aussichtstribüne begehbar


innere Erschließung:

Treppenanlage mit Laufblechen, 9 Etagen mit Zwischenpodesten,

265 Stufen, davon West-Turm: 133 Stufen, Ost-Turm: 132 Stufen


Projektstart Planungsbeginn:

Januar 2012: Architektur- und Tragwerksplanung


Bauzeit:

November 2015 – September 2016


Standort und Baugrund:

Bergehalde: 32 Mio. cbm, 44 ha (davon 33 ha begrünt), Höhe 150 m (+330 mNN), 1913 – 2012 in Betrieb

Schüttung: zunächst Schrägaufzug/Kippwagen, später „pipe-conveyor“ (röhrenförmige Bandanlage) und Absetzer

Baugrund: reines Bergematerial, lagenweise verdichtet


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Ostring RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf