29.03.2017

Das Saarpolygon ist mit dem BDA Saar Preis für Architektur und Städtebau Saar 2017 ausgezeichnet worden

Der Bund Deutscher Architekten, Landesverband Saarland e.V. (BDA Saar) hat das Saarpolygon als Preisträger des BDA-Preises für Architektur im Saarland 2017 bekannt gegeben. Die Entscheidung ist eine besondere Auszeichnung für die gelungene baukünstlerische Gestaltung des Saarpolygons als Symbol der Erinnerung, des Wandels und der Zukunft durch die Berliner Architekten Pfeiffer und Sachse, die als Sieger aus dem von der RAG Aktiengesellschaft im Jahr 2011 europaweit ausgeschriebenen Ideenwettbewerb hervorgegangen waren.

Foto: Jan Siefke, Berlin

Das Preisgericht für den seit 1969 zum 8. Mal verliehenen BDA-Preis Saar bestand aus den Architekten Prof. Kerstin Molter (Kaiserslautern), Prof. Axel Sowa (Aachen), Christian Bauer (Luxemburg) und Prof. Oskar Spital-Frenking (Lüdinghausen).

Mit der Auszeichnung werden neben der im öffentlichen Raum bemerkenswerten Architektur auch das erfolgreiche und verantwortungsvolle Zusammenwirken von Architekten und Bauherrn gewürdigt. Der Preis ist der traditionsreichste Architekturpreis im Saarland und findet bundesweit Beachtung.



« zurück

Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Ostring RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf