12.10.2017

Architekten Pfeiffer und Sachse beim ICONIC AWARDS 2017 ausgezeichnet

Vom Frankfurter Rat für Formgebung, German Design Council sind die Architekten Katja Pfeiffer und Oliver Sachse beim renommierten ICONIC AWARDS 2017 prämiert worden. Zusammen mit 17 weiteren Objekten in Europa wurde ihr gelungenes Werk, die Großskulptur „Das Saarpolygon“ in der Kategorie „architecture, best of best“ von einer unabhängigen und sachverständigen Jury ausgewählt.

Oliver Sachse und Katja Pfeiffer bei der Preisverleihung in München                                               Foto: Manuel Debus

Die Architekten nahmen die Auszeichnung im Rahmen der Messe Expo Real am 04. Oktober in München offiziell entgegen. Nach dem diesjährigen Gewinn des BDA-Preis Saar ist nunmehr auch auf internationaler Ebene eine besondere Auszeichnung ergangen.

Der Fokus der Preisverleihung durch den Rat für Formgebung liegt auf einer ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Architektur. Hierfür steht das Saarpolygon als Symbol der Erinnerung, des Wandels und der Zukunft hinsichtlich Materialität, Zeichensprache und Standortbezug.

Der Förderverein BergbauErbeSaar e.V. als Bauherr und heutiger Betreiber des Saarpolygons sieht in der Entscheidung der Jury die gestalterische Leistung der Architekten in besonderem Maße gewürdigt.

Der Rat für Formgebung wurde im Jahr 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet. Zielsetzung war damals die Stärkung der Designkompetenz in der deutschen Wirtschaft. Heute gilt der Rat als eines der weltweit wichtigsten Kompetenzzentren für Design und Architektur.

 


« zurück

Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren


Sie wollen
Mitglied werden?

» Mehr erfahren

BergbauErbeSaar e.V.
Provinzialstraße 1
66806 Ensdorf
Telefon: +49 (0) 6831 769-3710

Saarpolygon
66806 Ensdorf

Parkplatz
Ostring RAG-Repräsentanz
66806 Ensdorf

Parkplatz
Im Sportzentrum
66806 Ensdorf